SCHIMMELDETEKTION

SAM LÄSST DEM SCHIMMEL KEINE CHANCE.

Sams Nase entgeht nichts. Schon geringste Sporenkonzentrationen, selbst hinter Wänden und im Estrich, zeigt der Schimmelspürhund an. Und er ist absolut konkurrenzfähig im Vergleich mit technischen Verfahren zur Schimmeldetektion, wie der Raumluftmessung, oder der Entnahme von Materialproben für eine Untersuchung im Labor. Selbstverständlich setzen wir diese Verfahren ergänzend oder alternativ ein, um das Ausmaß und die Art des Befalls zu untersuchen. Doch der Schimmelspürhund ist erste Wahl, wenn es darum geht: Ist ein Raum/Haus befallen oder nicht? Ebenso kurzfristig wie zuverlässig lässt sich das mit Sam am „Tatort“ abklären.

Und wenn Sam nun etwas entdeckt hat, die Raumluftmessung eine erhöhte Sporenkonzentration bestätigt und das Labor die Pilzarten identifiziert hat? Auf die richtige Einschätzung kommt es jetzt an! Wie bedenklich für die Gesundheit der Hausbewohner ist der Befall und was kann man unternehmen, um die Gefahr zu beseitigen? Hier ist ein erfahrener Experte gefordert, der sich durch entsprechende Weiterbildungen regelmäßig auf dem Laufenden hält. Jens Altenberger ist ein solcher Experte.

ICH BIN SAM.

GEHT`S UM SCHIMMEL?

Ich bin der „Schimmelspürhund aus Meinerzhagen“

Das ist MEIN Fall!

Sams Nase entgeht nichts. Schon geringste Sporenkonzentrationen, selbst hinter Wänden und im Estrich, zeigt der Schimmelspürhund an. Und er ist absolut konkurrenzfähig im Vergleich mit technischen Verfahren zur Schimmeldetektion, wie der Raumluftmessung, oder der Entnahme von Materialproben für eine Untersuchung im Labor. Selbstverständlich setzen wir diese Verfahren ergänzend oder alternativ ein, um das Ausmaß und die Art des Befalls zu untersuchen. Doch der Schimmelspürhund ist erste Wahl, wenn es darum geht: Ist ein Raum/Haus befallen oder nicht? Ebenso kurzfristig wie zuverlässig lässt sich das mit Sam am „Tatort“ abklären.

Und wenn Sam nun etwas entdeckt hat, die Raumluftmessung eine erhöhte Sporenkonzentration bestätigt und das Labor die Pilzarten identifiziert hat? Auf die richtige Einschätzung kommt es jetzt an! Wie bedenklich für die Gesundheit der Hausbewohner ist der Befall und was kann man unternehmen, um die Gefahr zu beseitigen? Hier ist ein erfahrener Experte gefordert, der sich durch entsprechende Weiterbildungen regelmäßig auf dem Laufenden hält. Jens Altenberger ist ein solcher Experte.

MEINE NASE ALS MESSINSTRUMENT

Manchmal ist ein modriger, erdiger Geruch das erste Indiz für einen nicht sichtbaren Schimmelbefall. Der Pilz verbirgt sich hinter Möbeln, Rigips oder Wandverkleidungen, auch unter der Tapete kann er sitzen. Oder aber im Boden, zum Beispiel im Estrich, macht er sich gerne breit. Der darüber liegende Bodenbelag verhindert nicht, dass sich die Sporen des Schimmelpilzes im Raum verbreiten.

 

DARUM BESTEHT HANDLUNGSBEDARF

Schimmelbefall in Wohnräumen kann die Gesundheit der Bewohner erheblich beeinträchtigen. Im Zusammenhang mit einer starken Belastung durch die Pilzsporen treten nachweislich vermehrt Erkrankungen der Atemwege bis hin zu Asthma auf. Kleinkinder und Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders gefährdet. Doch auch Bewohner, die über Jahre einer erhöhten Sporenkonzentration ausgesetzt sind, gehen ein erhöhtes Risiko zu erkranken ein. Und erst recht, wenn ein Befall mit toxischen Pilzarten nachgewiesen wird, muss gehandelt werden.

 

 

Doch wie lässt sich feststellen, ob Schimmel unentdeckt die Wohnung oder das Haus befallen hat? Ich als Schimmelspürhund konkurriere hier mit technischen Verfahren wie der Raumluftmessung oder der Untersuchung von Materialproben im Labor. Doch im Gegensatz zu diesen Methoden zeige ich sozusagen „mit der Nase“ auf die Stellen, an denen der Schimmel sitzt.

 

 

All content © Jens Altenberger 2018. All rights reserved.

Impressum

Datenschutzerklärung

Disclaimer